Mid-Century-Haus im Taunus – Vorher-Nachher


Manche Projekte sind besonders: Im Sommer kam ein Anruf „Frau Kumant wir haben von Home Staging gehört. Können Sie uns weiterhelfen? Es folgte eine Besichtigung in dem geerbten Elternhaus. In allen Räumen standen gepackte Umzugskisten, alte Möbel und Erinnerungstücke. Gleichzeitig hatten die Eigentümer angefangen zu Renovieren. Es war einfach alles zu viel geworden. Gemeinsam mit der Maklerin Tanja Biedermann haben wir erstmal einen Prioritäten-Plan aufgestellt, welche Maßnahmen jetzt noch sinnvoll sind und welche dann besser dem Käufer überlassen werden sollten. Mit einigen Verzögerungen dauerte es noch einige Monate bis alles fertig war für den Einzug unseres Einrichtungskonzepts, dieses Mal mit den 5,5 Tonner. Die Arbeit hat sich wieder gelohnt: Mehrere Zusagen kamen bereits am ersten Besichtigungstag.

Was der Eigentümer über die Zusammenarbeit sagt, sehen Sie im Video.

Was denken Sie? Welche der Fotos sind am besten für ein professionelles Exposé geeignet? Ich habe jede Perspektive einmal unvorbereitet, leer geräumt und gestaged fotografiert.


Dieses Video wird erst bei geladen, wenn Sie auf Play drücken. Mit dem Laden akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.